Papierstruktur mit Abrisskante und Klebestreifen

Kann man mit Sicherheit mal gut gebrauchen für Einladungen oder Geburtstagskarten usw.. Diesmal geht es um ein Blatt Papier das eine echte Struktur hat und an den Rändern wie abgerissen ausschaut. Dazu gibt es dann noch einen durchsichtigen Klebestreifen da die Grundform ebenso wie das Papier erzeugt wird.

1. Als erstes wird ein neues Dokument, etwas größer wie die gewünschten Größe.

2. Danach erstellt ihr eine neue leere Ebene.

3. Mit dem Auswahlrechteck-Werkzeug zieht ihr eine Auswahl in die leere Ebene, entsprechend der gewünschten Größe.



4. Danach die Taste Q drücken, der Maskierungsmodus sollte jetzt eingeschaltet und sichtbar sein.



5. Jetzt gehts nach Filter / Vergröberungsfiler / Kristallisieren. Der kleinste Wert ist hier 3 und erzeugt am Maskierungsrand Kristalleffekt die eben aussehen wie abgerissen. Probiert aus welcher Wert euch gefällt.



6. Nun wieder Q drücken. Die Maskierung verschwindet und die Auswahllinie ist wieder sichtbar.

7. Mit dem Füllwerkzeug füllt ihr nun den inneren Bereich mit einem ganz leichten Grau.

8. Mit STRG und D entfernt ihr nun die Auswahl

9. Jetzt erstellt ihr zur Vorsicht eine Kopie der Ebene mit STRG und J. Je nach dem wie das Endresultat nachher aussehen soll kann es sein das ihr die Auswahl noch braucht. Die alte Ebene deaktivieren (Auge) und die neue anwählen.

Bevor jetzt die Struktur vom Papier erstellt wird sollte man überlegen ob der Text oder Grafik vorher drauf soll. Optisch macht es sich besser wenn dieser vor dem Effekt fertig gestellt wird. Denn dann bekommt auch der Text den Struktur-Effekt ab und es sieht noch realistischer aus. Ich würde auf jeden Fall dazu raten!

Habt ihr alles notwendige wie Grafik oder Textebene erledigt fügt ihr diese Ebenen zusammen (auf eine Ebene reduzieren). Vorherher aber nicht vergessen Textebene oder Objektebene zu Rastern.



Seit ihr sicher das alles richtig ist markiert die Ebenen und fügt diese durch Umschalten + STRG + E zusammen. Wenn nicht kann man auch über ALT + STRG + Umschalten + E eine neue Ebene erzeugen ohne die einzelnen gelöscht werden.

10. Jetzt geht es daran dem Papier samt Text die Struktur zu verpassen. Dazu benutzt ihr Filter / Filtergalerei. Dort kommt dann der Filter Struktur / Mit Struktur versehen zum Einsatz. Als Struktur wählt ihr Leinwand und stellt die Tiefe und Größe so ein wie es euch gefällt.

Nach dem Klick auf Ok seit ihr schon fast fertig mit dem Papier-Effekt. Und so sollte es dann aussehen. Die vergrösserte Ansicht zeigt sehr schön wie echt die Struktur sich mit den Buchstaben, was real ja Tinte wäre, verbunden hat. Und die Abrisskante kann sich auch sehen lassen.



Und jetzt kommt noch die Sache mit der leichten Unschärfe damit es noch besser ausschaut. Entweder ihr wollt die Abrisskante auch etwas weich haben oder nur das Papier. Im ersten Fall könnt ihr jetzt einfach Filter / Weichzeichnungsfilter / Gauscher Weichzeichner aufrufen. Werte um 0,5 sollten sich optisch gut machen.

Falls die Abrisskante scharf bleiben soll braucht ihr wieder die Auswahlmaske vom Anfang. Wenn ihr alles richtig gemacht habt sollte die aktuelle Ebenen um das Papier herum transparend sein, sieht man an der karrierten Flache in Weiss-Grau. In dem Fall einfach mit der Taste STRG in die Miniatur der Ebene klicken und die Auswahl erscheint wieder um das Papier herum. Wenn nicht klickt in die Ebene vom Anfang mit STRG. Ihr braucht die auch nicht vorher anwählen. Ist die Auswahlmaske sichtbar benutzt den Gauschen Weichzeichner und die Abrisskante bleibt nun scharf.

Nach dem Weichzeichner schaut es dann so aus. Wem es nicht gefällt kann es ja auch weg lassen.



Dann geht es jetzt mit dem Klebestreifen weiter. Dazu geht ihr die Punkte 1-7 vom Anfang noch einmal durch. Mit dem Unterschied das die Auswahl diesmal wesentlich kleiner ist und eben einem Klebestreifen entspricht der zu eurem digital erstelltem Papier entspricht.





Die Auswahl des Klebestreifens bleibt jetzt aber mal aktiv da der Klebestreifen noch ein paar Flecken gebrauchen kann. Dazu nehmt ihr einen  Pinsel der aus unregelmässigen Flecken besteht und malt ein paar Punkte oder Striche in den Streifen. Danach geht es in den Ebenenstil um mit Glanz und und abgeflachte Kante einige Unregelmässigkeiten auf dem Streifen zu erzeugen. Dort könnt ihr euren Spieltrieb freien Lauf lassen, je nach dem was euch gefällt. Zum Schluss noch die Deckkraft anpassen und fertig.



Durch Tranformieren und Kopieren könnt ihr nun die 4 Ecken festkleben.

Wer zukünftig dann mal Grußkarten, Einladungen, HP-Design oder sonst etwas in der Art gestalten will hat dann ein paar kleine Grundlagen. Als Übung ist das auf jeden Fall gut da man die Grundidee ja auch für eigne Ideen umgestalten kann.

LG Peter


Zurück zur Photoshop Übersicht