Orton Effekt

Benannt nach dem Analog Fotografen Orton der zwei Dias, unscharf und überbelichtet, übereinander gelegt hat. Dadurch entsteht ein Bild das gegenüber dem Original einen strahlenden Effekt hat.

Vorher



Nachher



Arbeitschritte in Photoshop:

1. Ebene Dublizieren (STRG + J)

2. Die neue Ebene anwählen

3. Im Menü Bild / Bildberechnung auswählen mit den Optionen Zusammengefügt und Multiplizieren

4. Die neue Ebene dann auf Negativ multiplizieren stellen und in ein Smartobjekt umwandeln.

5. Gauscher Weicher anwenden mit 100 oder mehr. Kann durch Smartobejkt nachträglich noch geändert werden.

6. Eine Maske in Weiss erstellen.

7. Maske anwählen und wieder Bild / Bildberechnung benutzen mit den Optionen Zusammengefügt, Multiplizieren und Umkehren.

So sollte es dann aussehen:



Wem der Effekt nicht stark genug ist kann es bei Punkt 7 anders machen. Wieder die Maske anwählen und auf Bildberechnung gehen. Aber diesmal Maske und umkehren unten anwählen.
 


Sowohl bei der ersten Version wie auch bei der zweiten verstärkten sollte oder kann man über den Ebenenstil helle oder dunkle Bereiche schützen. Bei der verstärkten Version ist es eindeutig besser wenn.



Durch verschieben mit Maus und Alt-Taste sollten die ganz hellen und dunklen Bereiche sanft geschützt werden.

Normal


Normal Orton


Und die verstärkte Version


Aktionen zum Download
 
Zurück zur Photoshop Übersicht